HYBRIDANKER ZUR VERANKERUNG VON ZUGGLIEDERN

PATENTIERTE TECHNOLOGIE:

HYBRIDANKER sind Ankerplatten aus faserverstärktem, ultrahochfestem Beton, die zur Verankerung von großen Kräften aus Zuggliedern wie Stäben, Litzen oder Drähten eingesetzt werden.

DEM PLANER, ANWENDER UND BAUHERRN BIETEN SICH WESENTLICHE VORTEILE:

  • Hoher Korrosionsschutz und Dauerhaftigkeit
  • Kombinierbarkeit mit allen Systemen
  • Gewichtseinsparung
  • Flexible Geometrie

HYBRIDANKER HA

Applikation auf dem Bauwerk
Systeme mit Kugelbundmuttern

HYBRIDANKER CoP

Applikation auf dem Bauwerk
Systeme mit flachen Verankerungen

HYBRIDANKER CAB

Integration im Bauwerk
Systeme mit flachen Verankerungen

 

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN

HYBRIDANKER können im Neubau und in der Verstärkung eingesetzt werden, kurzum überall dort, wo große Kräfte aus Zuggliedern in Betonbauwerke eingeleitet werden, wie beispielsweise:

  • im Betonbrückenbau, u.a. zur Verstärkung mit externen Spanngliedern oder QuerspanngliedernBrücke2
  • in der Geotechnik u.a. zur Abspannung und Rückverankerungabspannen